Kettenbrücke

c by Katharina-Wieland Müller pixelio.de Mehr »

Parlament

c by Lars Paege pixelio.de Mehr »

Fischerbastei

c by Lars Paege pixelio.de Mehr »

Hotel Bad Gellert

c by Katharina-Wieland Müller pixelio.de Mehr »

 

Clubs in Budapest

Wildes Nachtleben in Budapester Clubs

Budapest hat viele Clubs. Viele davon sind uns „fremd“ und beinahe exotisch, da man so etwas in Deutschland nicht findet. Das macht die Budapester Club- und Partyszene zu etwas ganz besonderem für Sie. Party Locations finden Sie überall in der Stadt, es gibt aber auch Party Zentren, wie zum Beispiel „Party Island“ oder natürlich die City. Tauchen Sie ein ins Nachtleben und genießen Budapest von seiner schillernden Seite.

In welchen Clubs feiern Budapester?

Bei den Budapestern sind besonders die etwas ungewöhnlichen Clubs beliebt. Dem langen Sommer mit langen, warmen Nächten sind viele Gartenclubs geschuldet. Hier feiert man unter freiem Himmel in einem Garten, auf einer Wiese, in parkähnlichem Ambiente. Die ganze Nacht hindurch kann man die angenehme Luft genießen, nur Blätter und die Sterne über sich. Ein wunderbares Erlebnis.

Diesem beinahe märchenhaften Ambiente steht ein anderer Budapester Trend entgegen: Ruinenkneipen. Sie sind voll von schäbigen Kellermöbeln, bedeckt mit Graffiti und man würde nie auf die Idee kommen, dass diese Paläste des Zerfalls zum feiern taugen, wenn Sie nicht vor Feiernden aus der ganzen Welt pulsieren würden. Mit seiner post-sowjetischen Mystik und den niedrigen Bierpreisen ist Budapest drauf und dran das neue Berlin zu werden. Der Schlüssel dazu ist eine blühende Untergrundszene, die das Heruntergekommene schätzt, das durch Ruinenkneipen repräsentiert wird. Überall im VII. Bezirk verstreut lassen sich Ruinenkneipen finden.

Aber natürlich lieben die Budapester auch schöne, klassische Nachtclubs. Davon gibt es in der Stadt viele und man wird zu jedem Geschmack, Stil und Musikgeschmack etwas passendes finden. Auf der Óbuda-Insel in der Donau befinden sich fünf große Clubs mit Aussenbereichen. Das ist in Budapest wichtig, da reine Indoor-Locations sich in den Sommermonaten zu Geisterstädten verwandeln. Doch auch in diesen Clubs kann man schick feiern und auf bis zu fünf großen Areas tanzen bis der Morgen graut.