Kettenbrücke

c by Katharina-Wieland Müller pixelio.de Mehr »

Parlament

c by Lars Paege pixelio.de Mehr »

Fischerbastei

c by Lars Paege pixelio.de Mehr »

Hotel Bad Gellert

c by Katharina-Wieland Müller pixelio.de Mehr »

 

Formel 1 Budapest

Formel 1 Budapest

Der Große Preis der Formel 1

Sie sind Formel 1 und Motorsport-begeistert? Sie würden gerne einmal live bei einem der großen Events dabei sein? Dann kommen sie zum Hungaroring nach Mogyoród, nordöstlich von Budapest.

Die anspruchsvolle Formel 1 Strecke hat scharfe Kurven und wenig Überholmöglichkeiten. Außerdem haben Formel 1 Fahrer auf dem Hungaroring mit Rutschgefahr auf Grund des Staubes zu kämpfen. Seit dem Umbau der Strecke 2003 ist ein Überholen nun eher möglich. Aufgrund der wenigen Möglichkeiten für Überholmanöver und so Zeit heraus zu holen, machen die Fahrer Gebrauch von der Pit-Stopp-Strategie. Dabei werden die Tanks vor dem Start so voll wie möglich gefüllt, um mit dieser einen Tankfüllung am weitesten zu kommen und die schnellste Runde hinzulegen. Die Formel 1 Fahrer haben dabei die Hoffnung, dass die Konkurrenz in der Zeit in der Boxengasse steht und sie freie Bahn haben.

Zuschauer beim Formel 1

Beim Formel 1 sind es Zuschauer gewohnt, keine gute Sicht zu haben. Nicht jedoch so im Hungaroring. Von den Tribünen aus, die in die umliegende Hügellandschaft eingebettet sind, hat man eine hervorragende Sicht auf etwa 80% der Rennstrecke, das ist die größte Sichtweite in der Formel 1.

Die Rennstrecke ist nur 19 Kilometer von Budapest, der Hauptstadt Ungarns, entfernt. Somit können Sie einen Besuch der Formel 1 ohne Probleme mit einem Besuch der Metropole an der Donau verbinden. Sie können sich mit Ihrer Familie sicherlich auch arrangieren, dass ein Part einen Tag in der staubigen Hitze der Rennstrecke verbringt, während der andere sich in einem Thermalbad oder beim Shoppen vergnügt. Den Möglichkeiten sind hier – fast – keine Grenzen gesetzt.