Kettenbrücke

c by Katharina-Wieland Müller pixelio.de Mehr »

Parlament

c by Lars Paege pixelio.de Mehr »

Fischerbastei

c by Lars Paege pixelio.de Mehr »

Hotel Bad Gellert

c by Katharina-Wieland Müller pixelio.de Mehr »

 

Schloss Gödöllö

Schloss Gödöllö

Schloss Gödöllö – Landsitz des ungarischen Königspaares

Genießen Sie eine Zeitreise ins königlich-preußische Ungarn.

Schloss Gödöllö wurde Elisabeth von Ungarn und Joseph von Österreich zum Anlass ihrer Krönung zu Königin und König über Ungarn geschenkt. Das Geschenk erfolgte durch Graf Gyula Andrássy im Namen des ungarischen Volkes. Es sollte dem Herrscherpaar als Landsitz dienen. Dass Elisabeth dort mehr Zeit verbrachte als in Wien, sorgte für Eifersüchteleien seitens der Österreicher.

Das Sommer Schloss Gödöllö wurde bereits Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut. Für die Nutzung Gödöllö durch Franz Joseph und Elisabeth wurden Appartements im Stil des 18. Jahrhunderts eingerichtet. Elisabeth ließ das Schloss mehrmals nach ihren Wünschen umbauen, wobei die originalen Säle dabei weitgehend unverändert blieben. Nach dem Zweiten Weltkrieg verfiel das Schloss leider zusehends und wurde als Soldatenquartier genutzt. Später als Altersheim und Notunterkunft, bis in den 1980er Jahren die Restaurierung begann.

Schloss Gödöllö und seine Veranstaltungen

Heute wird Schloss Gödöllö als Museum und Veranstaltungsort genutzt. Damit ist hier immer etwas los und Sie werden das Schloss erkunden können.

Natürlich lohnt es, wie einst die adligen Herrschaften durch den Park zu flanieren. Hier wechseln sich grüne Wiesen mit dunklem Baumbestand ab, verspielte Brunnen und strahlende farbenprächtige Blumen wetteifern hier um Ihre Blicke.

Typisch für Ungarn sind seine Pferde. Dem entsprechend befasst sich eine Ausstellung im Schloss Gödöllö mit der Geschichte der Königlichen Ungarischen Pferde. Sie sind weit über die Grenzen Ungarns hinaus bekannt und begehrt.

Die Veranstaltungen im Schloss Gödöllö sind vielfältig und halten für jeden Geschmack etwas bereit. So wird beispielsweise jedes Jahr die Krönungszeremonie von Elisabeth und Joseph von Ungarn nachinszeniert, um an diesen bedeutenden Tag für Ungarn zu erinnern. Am herbstlichen Jagdtag soll über die Jagd informiert werden, da diese sich inzwischen immer weniger Bekanntheit erfreut. Viel romantischer wird es, wenn der Advent ins Schloss einzieht. In der stimmungsvollsten Zeit des Jahres legt Schloss Gödöllö sein Festgewand an. Die Besucher, die hoffentlich schon in Weihnachtsstimmung sind, dürfen sich auf weihnachtliche Handarbeits-Workshops, Weihnachtskonzerte und Opernaufführungen freuen.

Seit 2008 gibt es im Schloss Gödöllö im Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr die Veranstaltung mit dem Titel Königin Elisabeths Weihnachten. Dabei werden spannende weihnachtliche Programme für die ganze Familie angeboten. Dies geht auf auf die königliche Familie zurück, die über Weihnachten gern im Schloss Gödöllö war.